Madeira ist eine portugiesische Insel im Atlantischen Ozean. Durch das milde Klima gibt es das ganze Jahr über eine wunderschöne Blüten- und Pflanzenpracht. Die Landschaft mit den tiefen grünen Tälern und bizarren Felsküsten mit tollen Panoramablicken ist sehr attraktiv und beeindruckend.

Bedingt durch den warmen Golfstrom ist die Wassertemperatur bei Madeira deutlich über dem atlantischen Durchschnitt, fast ein bisschen tropisch…

Im Süden um den Ort Caniço de Baixo befindet sich der Unterwasser-Nationalpark Madeiras und die dort einzige Tauchbasis heißt Manta Diving. Sie liegt malerisch auf einem Felsplateau mit herrlichem Ausblick. Der Name ist Programm, denn in den Sommermonaten kann man hier tatsächlich oft Mantas sehen – sie spielen an der Wasseroberfläche und man sieht sie schon von der Terrasse aus. Unter Wasser findet man Höhlen, Grotten, auffällig große Zackenbarsche genauso wie Barakudas, Drücker und Papageienfische.

Die Tauchbasis wird von einem sehr erfahrenen Team kompetent geführt. Über Treppen und Stufen erreicht man das Hausriff mit den vier verschiedenen Tauchplätzen. Man muss ein bisschen trittfest sein, um ins Wasser zu gelangen, dafür wird man dann aber auch entsprechend belohnt. Natürlich werden auch Bootsausfahrten angeboten.

Eine Badebucht mit Badeplateau, Meerwasser-Schwimmbecken, Sonnenterrasse, Restaurant und Poolbar sind ebenso auf dem Felsplateau zu finden. Liegen, Sonnenschirme und Badetücher stehen Ihnen hier kostenfrei zur Verfügung.

Hotel Galomar***

Die schöne Ferienanlage unter deutscher Leitung liegt direkt oberhalb der Tauchbasis und kann über einen Aufzug (oder über Treppen) erreicht werden. Das Zentrum von Caniço de Baixo liegt etwa 2,5 km, Funchal ca. 10 km entfernt. In der Nähe des Hotels befindet sich eine Linienbus-Haltestelle mit regelmäßigen Verbindungen nach Funchal. Die Einrichtungen des benachbarten Sporthotels Galosol inkl. Sauna und Wellnessbereich können mitbenutzt werden.

Bookmark and Share